Woll Bekleidung
Bekleidung

6 Tipps für deine Woll-Bekleidung in der kalten Jahreszeit

Sich warm halten wenn es kalt ist?

Dazu gibt es  viele verschiedene Möglichkeiten.

Eine gute Möglichkeit, warm zu bleiben, ist ein Ingwer Tee, da Ingwer nachweislich die Körpertemperatur erhöhen kann.

Diese Tipps aus den kalten Ländern für deine Woll Garderobe helfen dir in jedem Fall durch die kalte Jahreszeit. Egal wie sehr du die Kälte schon jetzt nicht mehr magst.

Also, wir aus der Wollakademie sind bereit, dir ein paar Tricks zu präsentieren, um modisch und bequem zu sein und trotzdem warm zu bleiben.

Tipps und Tricks für deine Winter Woll Garderobe

1. Zusätzlicher warmer Strick Pollover

Du hast schon einen Pullover an? Gut dann nimm noch einen.

Einen weiteren Pullover kannst du um deine Hüfte zu binden. Das war zwar eine Sache der 80er Jahre, aber es hat uns zu einer weiteren gute Idee für diesen interessanten Tipp geführt:

Finde einen großen Pullover und lege ihn über deinen Kopf, zieh ihn runter, so dass der Hals des Pullovers um deine Taille ist. Dann nehmen Sie die Ärmel des Pullovers und wickeln Sie sie um die Taille. Jetzt gibt es 3 verschiedene Möglichkeiten:

  1. Lass die Ärmel an den Seiten hängen.
  2. Binde sie zu einer Schleife und drehe die Schleife zur Seite oder zur Rückseite.
  3. Wickel die Ärmel um die Taille.

Jetzt haben Sie den wärmsten, gemütlichsten Winterrock den es geben kann.

Dazu können Sie eine schöne Clutch oder Damen Brieftasche in der Hand tragen. Die besten Geldbörsen, Brieftaschen und Portemonnaies für Damen finden Sie gleich hier: https://www.labourse.de/

2. Habe eine Kleidungs-Grundausstattung für die kalte Jahreszeit

Wenn Sie während der Winterzeit Röcke tragen möchten, müssen Sie die richtige Strumpfhose und Leggings finden, um Sie darunter zu tragen.

Wenn Sie auch im Winter leichte Kleidung tragen möchten, müssen Sie einige Basics besitzen um nicht an einer Harnwegsinfektion und andere  Erkältungen im Winter zu erkranken.

Hier die Tipps zur Woll Grundausstattung:

  • Strumpfhosen aus Baumwollmischgewebe sind die besten für den Übergang von einer kalten zu einer warmen Umgebung, da sie besser atmen als synthetische Stoffe.
  • Dicke Woll-Socken
  • Warme Baumwoll-Jacken
  • Pullover aus Wolle

Wenn zwischen den Größen – wählen Sie immer die größere, da Sie so mehrere Kleidungsstücke übereinander Ziehen können.

3. Stilvolle Socken

Das Tragen von kürzeren Socken mit Stiefeln lässt deine Beine optisch kürzer erscheinen, ganz zu schweigen von mehr Haut und kalter Luft. Wir empfehlen jedoch Kniestrümpfen anzuziehen. Das verlängert die Beine und hält Sie gleichzeitig warm.

Hinweis: Achten Sie beim Kauf von Kniestrümpfen immer darauf, dass der Bund fest genug ist, damit die Strümpfe beim Gehen nicht herunterrutscht. Optimaler Weise haben Sie einen Gummizug.

4. Der Zwiebel Look

Im Winter gibt es viele Tipps für einen perfekten Zwiebellook.

Aber so geht das Kleidungsschichten richtig:

  • Wolle oder Baumwolle für die Innenschicht – da diese Materialien atmungsaktiv und angenehm für die Haut ist.
  • künstliche Mittelschicht – über dem natürlichen Stoff kann man ein synthetisches Hemd aufschichten, um die von der eigenen Körperwärme erzeugte Wärme zu behalten.
  • wasserdichte oder winddichte Außenschicht – geht ohne Erklärung.

Mode Tipp: immer die Länge der inneren Schicht überprüfen – wenn Sie einen langen Pullover haben, achten Sie darauf, dass der untere Rand des Hemdes, die Ärmel und der Kragen herausschauen. Ansonsten beachte, die allgemeinen Regeln – wenn du Hemden oder Tanktops übereinanderlegst, sollte das längere Shirt immer das innere sein.

5. Wasserdichte Kleidung

Während des Winters sind einige von uns mit nassem Schnee oder viel Regen konfrontiert.

Dies ist besonders schlimm, wenn Sie alle nass werden und dann für 8 Stunden in  nassen Klammotten stecken- das ist weder gut für Ihre Gesundheit, noch für das Gemüt.

Also, wenn du das nächste Mal Strumpfhosen tragen, können Sie diese mit  Haarspray einsprühen. Lassen Sie die Strumpfhose dann trocknen bevor Sie ausgehen und genießen Sie Ihre neue, wasserdichte Strumpfhose.

6. Woll Pullover – aus kratzig mach weich

Der Kauf eines wunderschönen Woll Pullovers kann ein absoluter Alptraum sein.

Wenn die Wolle, aus der er gemacht ist, überall kratzt.

So schaffst du Abhilfe:

  • eine Mischung aus Wasser und ein paar Esslöffeln weißen Essig anmischen
  • tränken Sie den Pullover (Umgedreht) in die Mischung und massieren Sie ihn sanft und gründlich mit den Händen, dann abtropfen lassen
  • während der Pullover noch feucht ist, ein wenig Haarspülung einmassieren
  • lass es für etwa eine halbe Stunde ruhen
  • den Conditioner mit kaltem Wasser abspülen und den Pullover zum Trocknen auf ein Handtuch legen
  • dann denn Pullover in einem großen Zipp-Beutel über Nacht ins Gefrierfach legen

Dabei immer sehr sanft mit dem Stoff umgehen, damit du den Pullover nicht verformst – und genieße Ihn anschließend kratzfrei.

Haben dir diese Tipps gefallen? Du hast noch mehr?

Dann Teile deine Tipps mit uns in den Kommentaren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.